#31: Sängerin Rahel über Vinyl, Grütze und Sehnsuchtsorte fernab gesellschaftlicher Zwänge

Jul 06, 2024

Mit ihrer aufregenden, gut funktionierenden Melange aus Post Punk, NDW und Grunge findet man Rahel erst in den FM4-Charts wieder, avanciert aber schnell vom „Geheimtipp“ zur festen Größe im deutschsprachigen Indie. Es folgen Auftritte bei namhaften Festivals wie dem Wiener Donauinselfest, Reeperbahn Festival und Dockville Festival.

Im März 2024 erschien schließlich das Debütalbum „Miniano“, eine surreale Reise zu einem Sehnsuchtsort, der alle Fantasien vereint. Ein Platz im Kopf, den man erreichen kann, wenn man es geschafft hat, gesellschaftliche Zwänge hinter sich zu lassen. Herzlich Willkommen!

Instagram-Profil: https://www.instagram.com/radikalrahel

Zuletzt gehört

  • Rahel: The Velvet Underground & Nico
  • Martin: Sam Vance-Law - Homotopia
  • Dennis: Grizzly Bear - Shields

Neue Platten

  • Rahel: Frankie Cosmos - Inner World Peace
  • Martin: Bon Jovi - Forever
  • Dennis: Villagers - That Golden Time

Lieblingsplatten

  • Rahel: Mazzy Star - Among my Swan
  • Dennis: Songs: Ohia - The Magnolia Electric Co.
  • Martin: Olli Schulz - Vom Rand der Zeit

Unterstützt uns bitte mit einer Sterne-Bewertung sowie gerne auch einem Kommentar dazu bei Apple Podcasts (Link) oder Spotify (Link). Wir freuen uns darüber. Feedback, Wünsche oder Vorschläge zu Gästen dürft ihr uns gerne per Mail schreiben: kontakt@platten-panorama.de.

Höre dir die Folge bei Apple, Google, Spotify, podcast.de, Deezer, Podimo, Pocket Casts, Castbox oder direkt per RSS-Feed an.

Zu jeder besprochenen Platte aus dem Panorama könnt ihr euch nun auch einen Song auf unserer Playlist bei Spotify anhören. Viel Spaß!

Verwendet doch gerne diesen Affiliate-Link zum Onlineshop von JPC, wenn ihr eure Vinyl dort kauft. Mit der Nutzung dieses Links unterstützt ihr uns bei der Erstellung unseres Podcasts. Herzlichen Dank!

#31: Sängerin Rahel über Vinyl, Grütze und Sehnsuchtsorte fernab gesellschaftlicher Zwänge